FAQ

[vc_tta_accordion spacing=“10″ active_section=“1″]

Der Preis für einen Autofolierung ist abhängig von der jeweils erbrachten Leistung. Es wird beispielsweise bemessen, ob das komplette Auto foliert werden soll oder nur Teile der Karosserie. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass die Kosten bei einer Folierung bis zu 50 % geringer sind als bei einer Lackierung. Für Preisanfragen oder ein Beratungsgespräch können Sie gerne unter unserer Servicehotline anrufen oder direkt bei uns von Sticker-Werk vorbeischauen.

Sie sollten sich vor allem über das gewünschte Ergebnis im Klaren sein. Wie soll Ihr Auto aussehen? Welche Teile sollen foliert werden? Auf welche Details legen Sie besonders großen Wert? Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite, um für Sie das optimale Ergebnis zum besten Preis zu finden. Für eine Folierung müssen das Fahrzeug sowie alle zu folierenden Teile vorab einer gründlichen Säuberung unterzogen werden. Doch der Aufwand lohnt sich nicht nur aus optischen Gesichtspunkten: Während Sie ein Auto mit Folierung fahren, schützt die Folie den Lack zusätzlich vor Schäden wie Steinschlägen und leichten Kratzern.

Wir bieten Ihnen das höchste Maß an Professionalität bei der Folierung von Autos. Trotzdem können wir Ihnen selbstverständlich nicht garantieren, wie lange genau die Folie halten wird. In der Regel hält die Car Wrapping Folie allerdings mehrere Jahre lang.

Auch hier ist die Antwort wieder abhängig von dem von Ihnen gewünschten Ergebnis für Ihr Auto. Je nachdem, ob sie eine Voll- oder Teilfolierung wünschen, lässt sich der Zeitraum abschätzen, in dem Sie auf Ihr Auto verzichten müssen. Für eine Vollfolierung werden z.B. mindestens vier Tage angesetzt, um ein sehr gutes Ergebnis zu liefern, da die Folie auch mindestens einen Tag austrocknen und ihre Haftung entwickeln muss.

Wir arbeiten ausschließlich mit sehr hochwertigen Folien, die sich ohne jegliche Rückstände oder Schäden wieder entfernen lassen. Sprechen Sie uns an, denn auch das übernehmen wir gerne.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, Fahrzeuge verschiedenster Art zu folieren. So können Sie neben Autos auch Boote oder LKWs mit einer ansprechenden Folie bekleben lassen. Während wir diese Fahrzeuge großflächig und dementsprechend mit wenig Aufwand bearbeiten können, ist bei kleineren Gefährten wie Motorrädern oder Rollern hingegen mehr Geschick gefordert: Durch die vielen Formen, Kanten und Einkerbungen muss besonders präzise gearbeitet werden.

Bekleben lassen sich alle Karosserieteile, die eine glatte Oberfläche aufweisen und nicht aus Glas sind. Während die vorderen Verglasungen aus verkehrsrechtlichen Gründen frei bleiben müssen, können Sie die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe mit einer Sonnenschutzfolie ausstatten lassen. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, sollten Sie vor jeder Folierung darauf achten, dass die betroffenen Oberflächen absolut staub- und schmutzfrei sind und keine Schäden aufweisen.

Je nach Folierungsart ist eine andere Pflege erforderlich. Glanzfolien können Sie problemlos mit herkömmlichen Versiegelungen und Glanzverstärkern bearbeiten. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie eine feinkörnige Politur mit niedrigem Schleifgrad verwenden, da es sonst zu Beschädigungen an der Oberfläche kommen kann. Bei Mattfolien sollten Sie hingegen auf spezielle Reiniger zurückgreifen, die für matte Oberflächen geeignet sind. Eine herkömmliche Handwäsche können Sie allerdings bei beiden Folientypen durchführen.

Fahrzeugfolierungen müssen den Witterungsbedingungen natürlich standhalten. Folienhersteller versprechen deshalb für einen gewissen Zeitraum nach Anbringung, dass die Folien resistent gegenüber intensiven Sonnenstrahlen sind und keine Veränderungen auftreten. Bei guter Pflege und einer hochwertigen Folie sind Verbleichungen und andere Schäden in den ersten Jahren ausgeschlossen. Sollte es trotzdem frühzeitig zu Verbleichungen kommen, sollten Sie unbedingt die Garantiebedingungen berücksichtigen und mit uns Kontakt aufnehmen.

Die optimale Bildauflösung für eine digitale Folierung ist herstellerabhängig. Eine zu große Datei aufgrund einer sehr hohen Bildauflösung ist bei vielen Druckverfahren zu aufwendig und damit nicht zu empfehlen. Ebenso sorgt eine zu geringe Auflösung zu einem schlechten Endergebnis. Prinzipiell sind Auflösungen zwischen 70 bis 80 dpi ausreichend. Im Zweifelsfall können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen, um eine ideale Auflösung sicherzustellen.

Bei hochwertigen Folien ist immer ein Mindestdatum angegeben, bis zu dem sich das Produkt ohne Rückstände entfernen lässt. Diesen empfohlenen Termin sollten Sie unbedingt einhalten, da die Folie anschließend immer poröser werden kann. Für eine reibungslose Entfernung ist ebenfalls zu beachten, dass das Fahrzeug auf Raumtemperatur vorgewärmt ist und nicht über einen längeren Zeitraum extremen Temperaturen ausgesetzt war. Starke Hitze oder Kälte kann nämlich großen Einfluss auf die Beschaffenheit des verwendeten Klebers haben.

Damit Sie in der Zeit der Folierung weiterhin unabhängig sein können, bieten wir Kunden, die eine Vollfolierung in Anspruch nehmen, ein kostenloses Ersatzfahrzeug an. Kunden, die eine Teilfolierung vornehmen lassen, stellen wir für 20 € netto ein Fahrzeug.

[/vc_tta_accordion]

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns:
0711 / 52 85 97 50